Heißausbildung – Gemeindefeuerwehr Wedemark

Heißausbildung – Gemeindefeuerwehr Wedemark

Montag, 05. Dezember 2016 um 11:49 CEST

84 Atemschutzgeräteträgern hat die Gemeindefeuerwehr am 25. und 26.11.16 eine spezielle „Heißausbildung“ ermöglicht: Die Aktiven wurden in einen geschlossenen Brandsimulator geschickt, um einen Wohnungsbrand und andere heikle Situationen zu durchlaufen. Aus Wennebostel sind 3 Kameraden bei der Ausbildung dabei.

Der Mobile Brandcontainer ermöglicht vor Ort die realitätsnahe Vorbereitung auf die Brandeinsätze. Die Ausbildungen am eigenen Standort ist eine bequeme und vor allem kostengünstigere Variante für die Feuerwehr.

Die Notwendigkeit  und der große Ausbildungsbedarf von „Heißausbildungen“ ist unumstritten. Das Training trägt erheblich zur Sicherheit der Feuerwehrleute und Einsatzkräfte bei und ist die optimale Voraussetzung, um zu jedem Zeitpunkt des Brandverlaufs angemessen und taktisch richtig zu reagieren.

Das sicherheitsgemäße Verhalten unter einsatzrealistischen Verhältnissen und das richtige Vorgehen in Situationen der Gebäudebrandbekämpfung wird hier trainiert.

Comments Are Closed!!!